Mord on Backstage

Komödie in zwei Akten

von Claudia Gysel

Regie und Bearbeitung fürs KliWi Theater

Sandra Burics

Aufführungsrechte: Breuninger Verlag, Aarau

Das Stück

Heini Feinstaub, Amateur Regisseur einer Theatergruppe, die für ihre unterhaltsamen Komödien geschätzt wird, hat ein eigenes Drama im Stile Shakespeares geschrieben. Die Proben verlaufen harzig, da die Akteure das Stück blöd, die Sprache mehr als seltsam und sich untereinander unausstehlich finden. Man ist mit Heini und dem Stück unzufrieden, total unmotiviert und sieht den Aufführungen mit Entsetzen entgegen. Als Heini kurz vor Ende der Proben tot zusammen bricht und ein Kommissar hinter der Bühne erscheint, ist das Chaos für die Premiere vorprogrammiert.

Zeit und Ort

Probenraum und Bühne einer Theatergruppe, Gegenwart

Zur Autorin

Claudia Gysel ist am Bodensee aufgewachsen und lebt zurzeit in Wilchingen, wo sie mit ‚Auf Wiedersehen auf Bora Bora‘ ihr 50. Bühnenstück geschrieben hat.


Mitwirkende

  • Luca Bötschi, Spieler und Gesundheitsfreak - Dominic Scheuring, PSGN
  • Heini Feinstaub, Regiesseur und Autor - Rolf Studerus, Gast
  • Katrin Feinstaub, Spielerin, seine Schwester - Gabi Schubert, PSGN
  • Simon Gurtner, Techniker - Levin Maag, Gast
  • Sophie Janssen, Spielerin, backt gerne - Ingeborg Nienhuis, Heimstätten
  • Annemarie Lang, Souffleuse, Kettenraucherin - Vreni Brunner, PSGN
  • Cindy Pfister, Spielerin, Tochter des Sponsors - Daniela Kübler,  Gast
  • Bert Rutscher, Krimiautor, Kommissar - Walter Rombach, ehem. Heimstätten
  • Peter Widmer, Spieler und Geissenzüchter - Heiner Kick, ehem. PSGN
  • Melanie Widmer, Spielerin, seine Frau - Ilona Scheuring, PSGN

  • Regie - Sandra Burics, PSGN 
  • Regieassistenz - Ursi Weber, PSGN
  • Souffleusen - Ursi Weber, PSGN, Priska Zingg, Gast
  • Bühnenbild - KliWi-Team, Patienten Naturatelier, PSGN Besucher Tagesstätte, Heimstätten
  • Kostüme - KliWi-Team
  • Masken und Frisuren - Carmen Bähler, Heimstätten,  Ursi Weber, PSGN
  • Licht und Technik Assistent - Phil Rohrer, Ateliers PSGN, Martin Koller, Gast, Sven Meier, Heimstätten
  • Organisation/Infrastruktur/Administration - Ilona Scheuring, PSGN
  • Restaurationsbetrieb - Gastronomie, PSGN

 

Aufführungen für die Öffentlichkeit

Personalrestaurant - Psychiatrische Klinik - Zürcherstrasse 30, 9500 Wil (SG)

  • Freitag - 20. März 2020   20.00 Uhr
  • Samstag - 21. März 2020   20.00 Uhr
  • Sonntag - 22. März 2020   13.30 Uhr (neu)
  • Freitag - 27. März 2020   20.00 Uhr
  • Samstag - 28. März 2020   20.00 Uhr
  • Sonntag - 29. März 2020   13.30 Uhr (neu)
  • Dienstag - 31. März 2020   19.00 Uhr
  • Freitag - 03. April 2020   20.00 Uhr
  • Samstag - 04. April 2020   20.00 Uhr

 

  • Saalöffnung abends: 18.30 Uhr/17.30 Uhr
  • Saalöffnung mittags: 11.30 Uhr
  • Dauer der Aufführung: ca. 2 Stunden
  • Pause: 30 Minuten nach dem 1. Akt

Abend- und  Sonntagsaufführung: Warme Küche (Menü siehe Homepage), Salatbuffet, Desserts

Am Sonntag Reservation fürs Essen erwünscht                                           

Dienstagsaufführung: Salatbuffet, Snacks, Desserts

Eintritt frei/Kollekte - Wir danken für Ihre Unterstützung!

Reservationen ab 22.2.2020 via Homepage oder Telefon 077 539 59 66 jeweils Montag und Mittwoch von 17:00 – 20:00 Uhr